Sushi Reis – Grundrezept

Sushi Reis

Bestimmt habe ich schon häufiger erwähnt, dass ich Sushi liebe. Also wird es so langsam mal an der Zeit das Rezept für die Hauptzutat, den Sushi-Reis, zu posten. Auch wenn ihr mein nächstes Rezept zubereiten möchtet, werdet ihr dieses hier brauchen, es gibt nämlich Sushi.

Sushi Reis kochen ist eigentlich ganz einfach, aber dann doch auch irgendwie kompliziert. Das gute ist, es dauert nicht lange und man muss nicht wirklich etwas vorbereiten, man kann also ruhig ein paar mal hintereinander probieren. Es werden schon ein paar Versuche benötigt, bis man das richtige Rezept für sich selbst gefunden hat. In einem Reiskocher funktioniert es wesentlich besser als in einem Topf, solltet ihr öfter Reis oder Sushi Reis kochen wollen lohnt sich die Anschaffung allemal.


Sushi Reis - Grundrezept
 
Zubereitungszeit
Kochzeit
Zeit gesamt
 
Autor:
Zutaten
  • 250g Sushi Reis
  • 300ml Wasser
  • 200ml Reisessig
  • 170g Zucker
  • 60g Salz
Zubereitung
  1. Den Reis im kaltem Wasser so lange waschen, abgießen und wieder waschen bis das Wasser klar ist.
  2. Dann den gewaschenen Reis mit 300ml kaltem Wasser in den Reiskocher geben und nach Anleitung kochen.
  3. In der Zwischenzeit Zucker und Salz zum Reisessig in einen Topf geben und erhitzen bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben.
  4. Den Reis nach dem Kochen in eine Plastik- oder Holzschüssel geben und mit ca. 40ml der abgekühlten Reisessigmischung würzen.
  5. Das ganze ca. 1 Minute lang, vorsichtig verrühren und mit einem feuchtem Tuch abdecken.
  6. Wenn ihr den Reis im Topf kochen wollt müsst ihr den Reis mit dem Wasser einmal kurz aufkochen lassen.
  7. Dann die Hitze reduzieren und mit Deckel ca. 20 min leicht köcheln lassen bis alle Flüssigkeit verkocht ist und dann von der Herdplatte ziehen und 10 min stehenlassen.
Notizen
Beim Servieren sollte der Reis nach Möglichkeit noch leicht warm sein.

Die Essigmischung kann man danach noch aufheben, sie wird mit der Zeit immer besser.

 

Jetzt den Reis in der Hand einfach zu solch kleinen ovalen Reisbällchen formen, etwas Wasabi darauf streichen und mit rohem Fisch belegen und fertig währe ein Nigiri Sushi. Das Rezept für den Sushi-Reis könnt ihr aber auch für Gehackten Lachs auf Reis nehmen, oder zum Sashimi vom Hamachi servieren. Gerade im Januar nachdem wir uns an den Feiertagen die Bäuche voll geschlagen haben mag ich die leichte japanische Küche.

Ich wünsche euch viel Erfolg beim nachkochen, und lasst es euch schmecken!